Tagesausflug zur Bundesgartenschau nach Schwerin

Am Mittwoch, den 16.09.2009 sind wir Bad Oldesloer Landfrauen nach Schwerin gefahren. Es ging zur Bundesgartenschau. Bei herrlichem Sonnenschein sind wir dort kurz vor 10.00 Uhr angekommen und konnten den Tag dort zwischen all den wunderschönen Blumenanpflanzungen genießen. Beim Schloss sind wir ausgestiegen und dann konnte jede der Damen je nach Interesse ihren Weg durch die Anlagen suchen. Die bunte Herbstbepflanzung war wunderschön anzusehen.

Bundesgartenschau 2009 Schwerin
Bundesgartenschau 2009 Schwerin

Besonders die Dahlien in ihrer bunten Vielfalt strahlten uns an. Natürlich wollen wir die edelste der Blumen, die Rose nicht vergessen. Es gibt ja unzählige Sorten und alle zeigten sich noch einmal in ihrer ganzen Blütenpracht. Bis zum Mittag hatten wir schon einen guten Teil der Anlagen gesehen und trafen uns dann zu um 12.00 Uhr zum gemeinschaftlichen Essen im Restaurant und später um 16.00 Uhr auch dort zur  Kaffeetafel wieder. Alles war bestens organisiert. Wir können dem Organisationsteam und den Gärtnern der Gartenschau nur unsere Bewunderung aussprechen. Egal, von welcher Seite man auf das Gelände kam, alles war sehr schön bepflanzt und gepflegt. Auch die sanitären Anlagen waren sehr sauber und jederzeit gut erreichbar in das Gelände integriert. Auch an Gehbehinderte ist gedacht worden, was nicht überall selbstverständlich ist.

Schweriner Schloss
Schweriner Schloss

Das sollte ruhig einmal erwähnt sein. Wir hatten den Eindruck, dass es alles nur kurze Wege waren, um von einer Anlage zur nächsten zu kommen. Jeder Zeit konnte man das schöne Schloss und auch immer das Wasser sehen, über welches wir ja auch dank der schwimmenden Brücke gehen konnten.

Bundesgartenschau 2009 Schwerin
v.l. Christel Stoffers, Ilse Spiering, Marta Krause

Es hat allen Damen Spaß gemacht durch das Gelände zu gehen, wo es auch immer wieder Sitzgelegenheiten gab, um sich auszuruhen. Wir haben diesen Tag alle sehr genossen und können nur allen Interessierten empfehlen, die Ausstellung zu besuchen. Sie ist noch bis Mitte Oktober geöffnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.