Unsere Januarveranstaltung 2017

Unser erstes Treffen fand am 11.01.2017 bei Frau Veronika Hasselmann in Schachts Gasthof statt. Das Jahr war noch sehr jung und viele der 50 erschienenen Landfrauen meinten, es wäre noch viel zu früh, um schon wieder Veranstaltungen zu besuchen.  Aber unser Thema: Patientenverfügung, interessierte schließlich doch alle Damen.

Es ist ja auch immer wieder aktuell, zumal man sich doch beizeiten absichern sollte. Egal, ob Jung oder Alt, es geht alle Altersgruppen an. Das zeigten uns Herr Bodo Kottke und Rechtsanwalt Herr Dirk Henkies auch anhand eines Filmes, was passieren kann, wenn man sich nicht absichert. Zum Beispiel, wie teuer es werden kann, wenn ein gerichtlich bestellter Betreuer eingesetzt wird, ohne das die gesetzlichen Erben bei unklaren Regelungen dagegen etwas machen können. Da kann ein ganzes Familienvermögen bei draufgehen. Wir waren doch einigermaßen erstaunt.

Es entstand also ein großer Diskussionsbedarf und viele, die schon eine Patientenverfügung haben, müssen sie noch einmal um einige Punkte zur Sicherheit ergänzen. So war es doch ein sehr wichtiger Nachmittag für uns alle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.