Veranstaltung mit John Langley im März 2016

Auf diesen Termin haben sich sehr viele Damen unseres Vereins gefreut. Hatten sie doch spezielle Fragen zur Frühjahrsgestaltung ihrer Gärten im Gepäck. 90 Landfrauen und Gäste waren zur Freude des Vorstandes und auch von John Langley im Saal bei Familie Bern in Mollhagen anwesend.

Er ist zeitig vor Ort gewesen und hatte seine Anlage und riesige Leinwand schon aufgebaut bevor alle Damen eintrudelten. Es konnte also pünktlich losgehen.

In seiner humorvollen Art berichtete und zeigte er uns Bilder von verschiedenen Möglichkeiten einen Garten zu gestalten. Immer wieder wies er darauf hin, sich im Garten Ruhepole zu schaffen.

Das heißt, immer sollten auch Sitzplätze vorhanden sein, die zur Erholung dienen. Besonders ging er auch auf seine Bekanntschaft mit seiner ehemaligen Lehrerin Frau Hannelore Schmidt ein. Ihr Wirken zur Erhaltung der vom Aussterben bedrohten Blumen und Pflanzen hob er besonders hervor.

John Langley bei den LandFrauen
John Langley bei den LandFrauen

Nach gut 45 Minuten gab es eine Kaffeepause, zu der wir John (so durften wir ihn nennen) natürlich eingeladen hatten.

Nach dieser kleinen Erholungsphase ging John dann auf die Fragen der Landfrauen ein. Wie zum Beispiel: die Behandlung und Rückschnitt uralter Rosenstöcke oder auch : was macht man mit stark vermoostem Rasen, die Behandlung von Buchsbäumen und vieles mehr.

Mit Witz und genauen Ausführungen hat er alles erklärt. Es gab viel zu lachen an diesem Nachmittag, sodass die Damen am Schluss meinten, Herr Langley dürfte gerne wieder kommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.